Selbstorganisierte Übungsgruppe für gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach M. Rosenberg in Schwarzenbruck nahe Nürnberg
mit Monika Lanwer


Die gewaltfreie Kommunikation ist eine Haltung, die wir in vielen Fällen neu lernen, weil wir oft mit Urteilen, Lob und Strafe aufgewachsen sind. Übungsgruppen sind eine wertvolle Unterstützung, um in einem geschützten Rahmen zu trainieren in diese Haltung zu kommen.
Ihr persönlicher Nutzen:
- Übungen, um in die Haltung einzusteigen oder Inhalte zu vertiefen
- Aktuelle Situationen der Teilnehmenden aufgreifen, um an diesen
persönlichen Beispielen einen neuen Umgang mit einer bestehenden oder kommenden Situation zu trainieren
Für wen ist diese Gruppe geeignet:
Für alle, die schon Kontakt mit der gewaltfreien Kommunikation hatten und diese mehr in ihren Alltag integrieren möchten. Es ist gewünscht, dass sich jede/jeder Teilnehmende einbringt, sowohl bei den einzelnen Übungen und auch bei der Organisation der Gruppe an sich.
Termin: Start: 30. Jan. 2020, jeweils 18:00 bis 20:30 Uhr
Ort: Diakonische Akademie, Seminarraum „experimentieren“ Rummelsberg 22, 90592 Schwarzenbruck
jeden letzten Donnerstag im Monat
Start: 30. Jan. 2020, jeweils 18:00 bis 20:30 Uhr

Koordination: Monika Lanwer
Zur Person: seit 2012 in Kontakt mit der GFK. Sie hat schon einige Übungsgruppen, Workshops und Seminare besucht und möchte mit Menschen üben, die sich ebenfalls auf den Weg gemacht haben, diese Haltung und diese Sprache in ihr Leben zu integrieren. Ihr Wunsch ist es, sich gegenseitig zu unterstützen, die GFK zu trainieren und die Verantwortung zum Gelingen der Übungsgruppe zu teilen.
Kosten: keine

Kontakt: Monika Lanwer
Tel: 0170 34 999 44

E-Mail an Monika Lanwer senden



Impressum